awologo2AWO Kreisverband Odenwaldkreis e.V.
Ambulante Jugendhilfe

 

Bau einer Kletterwand als Projekt im Rahmen eines sozialen Trainingskurses

Die Ambulante Jugendhilfe der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Odenwaldkreis e.V. hat in enger fachlicher Kooperation und finanzieller Unterstützung der Kinder- und Jugendförderung des Odenwaldkreises das Projekt „Kletterwand“ verwirklicht. Zwölf Jugendliche aus zwei Sozialen Trainingskursen für straffällige Jugendliche, welche die AWO im Auftrag des Jugendamtes des Odenwaldkreises durchführt, arbeiteten zehn Monate an diesem Projekt.

Grundidee war, gemeinsam mit den Jugendlichen an einem komplexen Werkstück, welches später der Allgemeinheit zu Verfügung stehen sollte, vom Anfang bis zur Fertigstellung zu arbeiten. So wurde aus der mobilen Kletterwand ein Projekt von Jugendlichen für Jugendliche. Die Teilnehmer waren von der Planungsphase an in das Projekt eingebunden. Sie fertigten Modelle, um selbst ein Bild von der Kletterwand zu entwickeln. Danach wurden die Vorstellungen im großen Maßstab umgesetzt. Es wurden Betongewichte gegossen, die Kletterplatten beschichtet, einige Griffelemente selbst aus Holz hergestellt. kletter1
kletter2 Nachdem schließlich noch das amtliche Genehmigungsverfahren zur Inbetriebnahme abgeschlossen war, stand der erste Einsatz der Kletterwand beim Erbacher Wiesenmarkt an: Die Begeisterung, mit der die Wand von den Besuchern des Festes aufgenommen wurde, war für alle am Bau beteiligten die Bestätigung, daß sich der große Aufwand gelohnt hatte. Seither war die Kletterwand immer wieder eine besondere Attraktion bei Festen und Veranstaltungen.

Kontaktadresse:
 awologo2 AWO Kreisverband Odenwaldkreis e.V.
Ambulante Jugendhilfe
Harald Gesser, Dipl.-Sozialarbeiter
Bahnhofstraße 29
64720 Michelstadt
Tel. 06061-942312
E-Mail: AWO-Odenwald@t-online.de
Zu diesem Projekt gibt es einen Videofilm, der zum Preis von 20,- DM über die AWO bezogen werden kann.